Hilfe in Tierschutzfällen. Nicht wegsehen!

Das können Sie tun, wenn Sie Tierquälerei beobachten!

  • Sichern Sie Beweise durch mit Datum und Uhrzeit versehene Fotos; deutliche Handyaufnahmen genügen
  • Notieren Sie Autonummern, bestenfalls Namen und Anschriften der beschuldigten Tierhalter.
  • Fertigen Sie sachliche, detaillierte Beschreibungen der Tierhaltung, des betroffenen Tieres und des Tathergangs
  • Suchen Sie nach Zeugen und bitten diese ggf. um eine eidesstattliche Versicherung.

Bei einem eindeutigen Fall von Tierquälerei haben Sie die Möglichkeit unter Angabe Ihrer eigenen Kontaktdaten direkt Strafanzeige bei der Polizei oder bei der Staatsanwaltschaft sowie beim zuständigen Veterinäramt zu erstatten. Es ist für Sie nicht mit Kosten verbunden und hilft, Tierquäler dingfest zu machen.

Sie sind sich nicht sicher? Bitte nehmen Sie Kontakt mit dem Tierschutzverein Wuppertal auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Ihre Informationen werden natürlich vertraulich behandelt.

Sorgentiere
Tierheim Wuppertal

Mohrli und Lustig

Ältere Herren suchen eine neue Heimat

FINE

Sensible Schäferhund-Mix-Hündin sucht Ruhe und Sicherheit