Nehmen Sie ein Kätzchen auf Zeit

Der Tierschutzverein ist auf die Mithilfe von tierlieben und sachkundigen „Pflegeeltern“ angewiesen:

Verwaiste Jungkatzen

Immer wieder im Frühjahr und Herbst jeden Jahres brauchen verwaiste Katzenbabys unsere Hilfe! Sie sind teilweise erst wenige Tage alt und können noch nicht alleine fressen. Ihre Versorgung ist sehr zeitaufwendig und bedarf intensiver Pflege und sehr viel Zuwendung.

Die „Katzeneltern auf Zeit" erhalten von uns mit allen nötigen Informationen, sollten aber auf jeden Fall Katzenerfahrung mitbringen. Sämtliche Kosten für Futter und Streu werden von uns übernommen, die Tiere werden über unseren Tierarzt betreut. Wir informieren Sie gerne!

Wildkatzen

Auch wilde Katzen brauchen Hilfe, die aus vielerlei Gründen nicht mehr an ihre angestammten Stellen zurück können. Oft Nachkommen von ausgesetzten oder entlaufenden unkastrierten Hauskatzen, haben sie keine Heimat mehr und fristen ein unwürdiges Leben. Wir suchen für sie Menschen mit Haus oder Hof - und Katzenverstand. Bis sie sich an die neue Umgebung gewöhnt haben - ca. in den ersten sechs Wochen - sollten sie drinnen gehalten. Danach sollen sie Freigang bekommen.

 

 

Wenn Wildvögel unsere Hilfe brauchen

Immer wieder erreichen uns Hilferufe aus der Bevölkerung über verletzte oder junge Wildvögel, zum Beispiel aus dem Nest gefallene Jungvögel, die mit der Hand aufgezogen werden müssen. Für diese Pflege suchen wir Vogelkenner und -liebhaber, die die nötige Zeit und Geduld haben, die kleinen Vögelchen bis zur Auswilderung zu päppeln.

Wenn Sie helfen möchten: bitte melden Sie sich im Tierschutzverein. Vielen Dank!!

Sorgentiere
Tierheim Wuppertal

BAX

Fröhliches Powerpaket wünscht sich Menschen mit viel Hundeerfahrung

Mohrli und Lustig

Ältere Herren suchen eine neue Heimat

FINE

Sensible Schäferhund-Mix-Hündin sucht Ruhe und Sicherheit