Tiere aus zweiter Hand

Tierheimtiere haben in ihrem Leben oft schlimme Erfahrungen mit uns Menschen machen müssen, wurden misshandelt, gequält, ausgesetzt. Oftmals - und nicht ohne Grund - sind sie dem Menschen gegenüber misstrauisch. Aber nach einer Eingewöhnungszeit, die je nach Tier unterschiedlich lange sein kann, schließen sie sich dann umso intensiver ihren neuen Menschen an. Das erfordert von dem Besitzer oder der Besitzerin viel Geduld, Liebe und Verantwortung, um das Vertrauen des Tieres nicht zu enttäuschen.

Wir alle stehen in der Verantwortung, Tiere artgerecht unterzubringen und zu versorgen, sie medizinisch zu betreuen und mit Geduld, Liebe und Respekt ihr Vertrauen zurück zu gewinnen.

Helfen Sie den Tierheimtieren in Ihrer Stadt!

Sorgentiere
Tierheim Wuppertal

BAX

Fröhliches Powerpaket wünscht sich Menschen mit viel Hundeerfahrung

Mohrli und Lustig

Ältere Herren suchen eine neue Heimat

FINE

Sensible Schäferhund-Mix-Hündin sucht Ruhe und Sicherheit